Quasi seit Beginn der 5.0 (und Teilweise schon vorher) wurde ich des öfteren gefragt

Wann kommt eigentlich die 6.0 ?

und auch wenn ich auf das „Wann“ in dieser Frage noch keine genaue Antwort geben kann, möchte ich doch heute probieren euch das „Wie“ und „Was“ etwas näher zu bringen.


Doch fangen wir von vorne an:

Vor ziemlich genau einem Jahr, am 5. März 2016, haben wir den ersten commit in unserem Repository für die 5.0 gemacht, damals hatte Ryu schon einige Wochen an der neuen Version gebastelt und die Grundlage für die Arbeit der kommenden 2 1/2 Monate gelegt.

Nach einem doch recht erfolgreichen Start der 5.0 haben wir im Laufe des letzen Jahres die Mission (zumindest unserer Meinung nach), immer weiter verbessert und ausgebaut.

In diesem Jahr haben wir auch viel gelernt, sei es wie man Jobs Balanced, Updates gut durchführt, mit Bohemias Updates umgeht oder richtig mit der Modding Community von Arma 3 Interagiert.

Auch haben wir in diesem Jahr viele neue Mitglieder für unser DEV Team gefunden, um nur einige Namen zu nennen : Jan, Aenaeas, Wachter, Burger, Peakz, Rangoo, Omsen und viele mehr.

So wie sie ist, ist die 5.0 aktuell auf einem guten Stand, so das wir im DEV Team nun endlich die Zeit haben uns einige Zeit vom Normalen Update Zyklus zurück zu ziehen und mit aller Kraft und Kapazität am nächsten Schritt für RealLifeRPG zu arbeiten.

Wie bei allen Updates unterteilt sich auch dieses wieder in 3 Kategorien: Mission, Map und Mod.

Mission

In der Mission haben wir über die letzen Monate schon begonnen neue Systeme einzuführen die das Spielverhalten grundsätzlich ändern, so haben wir z.B. einen Großteil der Interaktionen auf das ACE Menü umgestellt und viele Funktionen die noch aus alten Altis Life Zeiten stammen überarbeitet und an den neuen Technik- und Wissensstand angepasst.

Auch das Bausystem wird angepasst werden

Im Zusammenarbeit mit dem Mod Team haben wir viele „Virtuelle Items“ durch echte Items ersetzt und dabei wie immer keine halben Sachen gemacht und gleich von Anfang an alle Items mit ordentlichen (selbstgemachten) 3D Modellen ausgestattet.

All diese Dinge haben wir bis zu einem Grad der ersten Zufriedenheit in die Mission integriert, doch auf allen Ebenen gibt es noch weitere Verbesserungsmöglichkeiten um das ganze komplett Rund und schön in die Mission zu integrieren.

Das wird auch unser generelles Ziel für die 6.0: Alle Dinge einheitlich, logisch, sinnvoll und detailgetreu schön umzusetzen.

Wir werden dafür nicht mit einer komplett neuen Mission anfangen sondern unsere aktuelle Mission als Grundlage verwenden und weiterentwickeln.

Realismus ist uns Wichtig: Nummernschild anstelle von Fahrer Namen

Der Plan ist es mit dem Initialen Release der 6.0 erstmal bestehende Features optimal umzusetzen und dann wieder im laufe der Zeit neue Features zu implementieren, sodass wir die Erfahrungswerte des letzen Jahres optimal nutzen können.

Wer sich unter „Features optimal umsetzen“ nichts vorstellen kann für den hier ein paar Beispiele: Gang System mit Rängen, Perfekt an die Karte angepasste Jobs mit längeren Verarbeitungsketten, Optimierte Menüs, einheitliche Funktionsweise aller Features (ACE Menü, …).

All das natürlich optimal angepasst auf die:

Map

Viel wurde hier spekuliert in den letzen Monaten, Vorschläge gemacht und Gerüchte verbreitet.

Heute freue ich mich euch endlich erzählen zu können woran wir seit nun fast einem halben Jahr arbeiten:

Unser DEV Team rund um Rangoo und Omsen hat mehr oder weniger still und heimlich eine eigene Karte entwickelt.

Das Setting orientiert sich an einer Deutschlandähnlichen, Mitteleuropäischen Region mit Bergen, Flüssen und Seen und soll die besondere Schönheit von Bergen/Tälern mit angenehmer Befahrbarkeit von flachen Regionen kombinieren.

Bis zum Release werden wir hier, auf Twitter/Facebook immer mal wieder ein paar Details zum Aufbau Map veröffentlichen, den genauen Aufbau der Karte werden wir allerdings bis zum Release geheim halten, sodass es für alle gleichermaßen eine Überraschung ist.

Die Screenshots die ihr hier seht sind von einigen Orten die bereits fertig sind. Insgesamt ist die Karte aktuell vom Terrain, Sat Map und Wasser/Land Flächen relativ fertig. Auch einige Städte und Orte wie z.B. Flughäfen, Rennstrecken, .. sind bereits entstanden, es ist allerdings auch noch sehr viel Arbeit zu tun bevor die Karte spielbar sein wird.

Mehr Details zur Karte werden in den kommenden Wochen folgen.

Mod

Auch unsere Modding Abteilung hat die letzen Monate nicht still gestanden und Fahrzeuge, Gebäude und Items produziert die unserer Karte und Mission ein einzigartiges Feeling verleihen sollen.

Der Plan bei den Mods ist es, über längere Zeit immer mehr der aus Armaholic/Steam genommene Mods durch unsere eigenen zu ersetzen, um ein noch einzigartigeres Spielerlebnis zu bieten.

Auch besondere Objekte wie Hochöfen, Bäckereien, Sicherheitskontrollen an Flughäfen und vieles mehr sollen das Feeling beim Spielen noch weiter verbessern, sodass z.B. nicht mehr an jedem Verarbeiter eine Werkbank steht.

Zum Mod gehören im weiteren Sinne auch Skins und Objekte der Karte, auch hier haben wir bereits einiges in Arbeit was in der 6.0 das Licht der Welt erblicken soll, wie die Schilder die Ryu in den letzen Tagen erstellt hat oder auch endlich das Skin-Paket was Mitglieder unserer Community für uns gemacht haben.


Nun sagte ich ja bereits zu beginn das die Frage „Wann“ die 6.0 kommen wird in diesem Blog eher eine untergeordnete Rolle spielen soll, dennoch weiß ich natürlich das euch kaum etwas mehr Interessiert und so möchte ich euch kurz erklären wie wir diese Entscheidung treffen werden.

Wie ihr euch sicher denken könnt, ist der wesentliche Aspekt der entscheidet, wann wir mit der 6.0 starten können, wann wir mit der Karte soweit fertig sind das sie spielbar ist.

Wir werden uns, wie beim letzen mal auch, so viel Zeit lassen bis wir mit dem Ergebnis zufrieden sind und guten Gewissens sagen können das wir wieder etwas geschaffen haben, was besser ist als alles was ihr vorher gesehen habt.

Unser aktuelles Ziel ist es diesen Status bis ende des 2. Quartals/Anfange 3. Quartal 2017 zu erreichen, genauere Infos werden folgen um so näher wir der Fertigstellung der Karte/Mission gelangen.

Wie immer, aber gerade in Zeiten wo wir mehr oder weniger im Geheimen an einem neuen Update arbeiten lohnt es sich hin und wieder mal einen Blich auf unser Twitter zu werfen, da ich dort während wir an neuen Features arbeiten Hinweise und Screenshots poste.


Damit bleibt mir erstmal nicht mehr als euch in den kommenden Monaten weiterhin Spaß mit der 5.0 zu wünschen, selbstverständlich werden wir dafür sorgen das Fehler die Auftreten oder Probleme die Entstehen gelöst werden, gleichzeitig wird es erstmal keine neuen Feature Updates geben, ich habe jedoch aus verlässlichen Quellen gehört das unser Event Team (sobald es endlich wieder Arma Spielen kann) einige coole Events für euch geplant hat, sodass es auch ohne neue Features nicht langweilig werden sollte.

Falls euch dennoch langweilig wird, glaube ich das es noch einige Achievements gibt die sich sammeln lassen und auch bestimmt noch den ein oder anderen Ort auf Abramia den ihr noch nicht entdeckt habt.

Wir immer freuen wir uns natürlich über euer Feedback hier in den Kommentaren, im Forum (gerne in diesem Beitrag) und auf Twitter/Facebook.

#42 RealLifeRPG 6.0
Markiert in:                                                

3 Gedanken zu „#42 RealLifeRPG 6.0

  • 27. März 2017 um 8:39
    Permalink

    Also egal was kommt ich Bleibe bei ReallifeRPG

    Antworten
  • 28. März 2017 um 22:21
    Permalink

    Hallo wenn wurde ich bei Reallife RPG bleiben und das ist echt cool bei auch und ich werde gerne das so bei behalten ich warte egal wie lange das denn dauert naja dann mall viel erfolg beim bearbeiten von allen und lasst euch nicht stressen ist ja eure sache wie gesagt Viel Erfolg auch an der anderen die spielen

    Antworten

Kommentar verfassen