Nachdem es letze Woche alles aktuelle zur Map gab, möchte ich wie versprochen diese Woche den Fokus auf die Mission legen.


Der Zeitplan

Vor ein paar Wochen bereits, im ersten Blog habe ich den Zeitlichen Plan für die 6.0 erklärt, doch da die Frage nach dem Release Datum immer wieder aufkommt möchte ich sie hier nochmal in etwas mehr Detail erklären.

Wir im DEV Team haben einen wichtigen Grundsatz

Wir machen alles Richtig!

Das klingt jetzt natürlich total abgehoben und unrealistisch, aber so ist es nicht gemeint.

Wir meinen mit „Richtig“ nicht das wir keine Fehler machen, denn jeder macht Fehler und Fehler sind wichtig um sich zu verbessern, aber es bedeutet das wir alles nach bestem Wissen und Gewissen so gut wie irgend möglich und zu unserer inneren Zufriedenheit machen.

Daher werden wir die 6.0 (genau wie zuvor die 5.0) erst releasen wenn wir mit allen Komponenten, also Mission, Map, Mods absolut zufrieden sind.

Das bedeutet jedoch auch nicht das wir uns noch Jahrelang Zeit lassen wollen: Unser Ziel ist und bleibt die 6.0 Ende des 2. Quartals bis Anfang des 3. Quartals 2017 zu releasen und es sieht aktuell auch so aus als könnten wir diesen Zeitplan einhalten.

Bitte behaltet aber alle im Hinterkopf das sich das jederzeit Ändern kann:

Wir alle haben neben RealLifeRPG noch andere Aufgaben, bei Jan mir und ein paar anderen hat das neue Semester angefangen, es gibt Jobs die man wahrnehmen und Beziehungen die man pflegen muss, all das sind Dinge die entweder wichtiger oder mindestens genauso wichtig wie RealLifeRPG sind und einen Zeitplan auch mal schnell über den Haufen werfen können.

Die UI’s

Vor ein paar Wochen habe ich euch schon ein paar erste Screenshots von Aeneas neuen UI’s gezeigt, diese Woche möchte ich da etwas mehr ins Detail gehen.

Auf vielen Life Servern wird das UI, allgemein bekannt als „Z-Inventar“ oder „Z-Menü“ zu einem mehr oder weniger schicken (liegt im Auge des Betrachters) Smartphone oder Tablet umgebaut, welches von der Funktion in den meisten Fällen eine Katastrophe ist.

Wir haben uns bewusst gegen ein solches „Smartphone“ entschieden, da wir der Meinung sind das in erster Linie die schnelle und einfache Funktion wichtig ist und dem steht ein wie auch immer geartetes Smartphone oder Tablet nun mal entgegen.

Aeneas hat deshalb den letzen Monat genutzt die UI’s (bis jetzt vor allem das Inventar und die Nachrichten) darauf hin zu optimieren das sie einfach und schnell benutzbar sind.

Eine große Neuerung hierbei ist ein komplett neu und selbstgemachtes System zum Absetzen von Notrufen an Fraktionen und auf Seiten der Fraktionen entsprechendes Automatisches Erstellen und Abwickeln von Aufträgen.

Dieses System sollte es in Zukunft einfacher und effizienter machen Notrufe abzusetzen und außerdem den Fraktionen schneller und besser Übersicht über alle aktuellen Aufträge bieten.

Als nächstes auf seiner TODO List steht der Tuning Shop, der ein komplettes Rework bekommt um die schicken neuen Tuning Skins zu integrieren.

Building & Housing

Während ich daran arbeite das Hausbau System so um zu bauen, das es etwas dynamischer ist, was die verschiedenen Stufen und Materialien angeht, hat Ryu das Container System überarbeitet.

Da es in der Vergangenheit öfters mal vorgekommen ist das Container verrutscht oder verschwunden sind, hat Ryu es nun so umgesetzt das der Container an einer festen Position spawnt.

Es gibt nun auch nur noch einen Container pro Haus (weniger Objekte -> mehr Performance), dieser kann auf verschiedene Stufen aufgebessert werden.

Damit das ganze auch cool aus sieht, arbeitet Joni bereits daran coole eigene Models für die verschiedenen Stufen zu machen, eventuell gibt es sogar einen Safe als höchste Stufe.

Außerdem hat Ryu es geschafft die Configs einiger Mods aufzuräumen und damit zu ermöglichen das eine ganze Reihe von neuen Gebäuden bau- bzw. kaufbar werden.

Wir denken ebenfalls darüber nach, damit nicht so viele Häuser in der Gegend rumstehen und es langfristig gebalanced ist (manche Spieler der 5.0 haben über verkaufen/Gruppen > 10 Häuser) eine Art Instandhaltung bzw. Miete für Häuser einzufügen.

Hier würde sich dann auch gleich ein neues Aufgabenfeld für unsere Zahlreichen Baufirmen ergeben.

Was haltet ihr davon ?

Sonstiges

Ihr denkt euch: In 4 Wochen müsste man doch mehr schaffen ?

Tut man auch.

Neben den offensichtlichen neuen Features haben wir nach und nach alle möglichen Systeme angepasst und aufgeräumt, sind alte Scripte durchgegangen und haben sie überarbeitet und haben Altlasten entfernt die wir nicht mehr brauchten.

Noch ein kleiner Blick auf die Map

All das sind Sachen die für euch vielleicht nicht von außen offensichtlich sind, die jedoch die Stabilität und Performance und vor allem auch die Art und Weise wie wir die Mission weiterentwickeln können verbessern, denn umso solider, gut dokumentiert und ordentlich programmiert die Grundlage ist, umso einfacher ist es für uns später darauf aufzubauen und das ganze zu erweitern.

Um ein paar Punkte zu nennen:

  • Lizenzen und Skills überarbeitet
    • Es ist hin und wieder mal vorgekommen das durch einen Bug die Lizenzen und Skills eines Spielers verloren gegangen sind, da wir nun beides vom eigentlichen Spieler in der Datenbank entkoppelt haben, sollte dies nicht mehr vorkommen.
  • Gear Speichern und Laden überarbeitet
    • Attachments an Waffen oder im Rucksack weg ? Magazin verloren weil sie noch in der Waffe waren ? All das sollte in Zukunft nicht mehr passieren, jedes Magazin, jedes Anbauteil und jeder Schuss Munition wird sich in Zukunft nach einem Relog wieder exakt da befinden wo er war als ihr euch ausgeloggt (gespeichert) habt.
    • Damit das Gefühl, das ein Relog das Spiel in keinster Art und Weise verändert haben wir auch eingefügt das euer gesamter Medizinischer Zustand (Wunden, Bandage,…) gepeichert wird. Das klingt vielleicht erstmal doof, macht das Spielerlebnis aber zu einer runden Sache.
  • Ihr Streamt/nehmt Video auf und wollt nicht das man eure Häuser auf der Karte sieht ?
    • Ryu hat eingebaut das man per Hotkey die Marker auf der Karte entfernen kann.

Das sind jetzt nur ein paar Beispiele, es gibt noch ein paar weitaus technischere Aspekte die wir in den letzen Wochen überarbeitet haben, aber die möchte ich euch an dieser Stelle ersparen.


Ich hoffe euch gefällt was ihr von der 6.0 hört, gerne nehmen wir euer Feedback über alle üblichen Kanäle (Twitter, Forum, Email, [und ja auch Facebook]) entgegen (Wünsche, Ideen, Fehler oder Verbesserungsvorschläge sind immer gerne gesehen).

Bis dahin wünschen wir euch weiterhin viel Spaß auf Abramia!

#46 6.0 Mission News und Zeitplan
Markiert in:                                                

6 Gedanken zu „#46 6.0 Mission News und Zeitplan

  • 30. April 2017 um 20:02
    Permalink

    Ist ja mal richtig nice ^^ Mit den Container klingt ja schon mal gut.
    Ich würde mir nur noch wünschen das man das Haus mehr sichern kann z.b Tür schlösser Verstärken das man nicht in 2 minuten schon im Haus ist. Durch das Verstärken sollte man da schon bis zu 10minuten Raus ziehen können kommt immer drauf an wie hoch die Verstärkungen schon gelvlt sind.

    Sonst einfach jetzt mal abwarten ^^ warte auch bis 6.0 und hoffe das mit denn Hauseinbruch weniger wird.

    P.s.: Mit der Haus Mitte ist schon mal ne nice sache Preis liste ? ^^ Z.b 5 Mille Haus 5k in 24 Stunden währe doch was oder? ^^

    Antworten
    • 30. April 2017 um 21:46
      Permalink

      Ich würde vorschlagen das man in ein Haus innerhalb von 2 minuten einbrechen kann, jedoch z.b. 5 minuten zum knacken der Container braucht. In der Zeit kann man sich im Haus verbarrikadieren und muss das Haus beschützen vor Verteidigern. 😉

      Antworten
  • 1. Mai 2017 um 12:08
    Permalink

    Wäre geil wenn man noch telefonieren könnte das man sich wkn Telefon kauft und über dem ace Menü das Telefon auswählen könnte und somit telefonieren könnte wäre auch eine geile idee

    Antworten
  • 6. Mai 2017 um 8:58
    Permalink

    Ich wäre dafür, die Hausmiete erst ab bestimmt großen Häußern/ bestimmt vielen Häusern einzufügen.
    So würden z.B. Clans zwar abgaben zahlen, einfache Zivilisten jedoch nicht, was ich nur fair fände.

    Antworten

Kommentar verfassen