Hallo liebe RealLife RPG Community, ausnahmsweise darf der großartige Aeneas mal diesen Blog verfassen, erwartet also nicht zu viel. Für diejenigen unter, euch die mich bisher nicht kennen, ich bin seit mittlerweile über einem Jahr Scripter für diese Community und bin unter anderem zuständig für das Menü-Design der 6.0, das Auftrag-System usw. Viele aus der Community kennen mich nicht, weil ich selber nicht auf dem Server aktiv bin und die „Life-Szene“ im Großen und Ganzen nicht besonders gut leiden kann. (Fragt mich nicht, warum ich trotzdem hier bin :D). Mein neustes Verbrechen an der Community ist der Bau eines neuen Drogen-Systems.

Auch das Wasser wird wieder wichtiger

Wie es bisher geschah…

Das bisherige Drogen System hat sich seit den ersten „Altis Life“ Versionen kaum verändert, und es unterscheidet sich auch nicht von allen anderen Rohstoffen. Man beginnt an einem Feld und erntet dort die jeweiligen Pflanzen. Danach fährt zum Verarbeiter, in der Hoffnung, dass dieser nicht von der Polizei besetzt wird. Letzter Anlaufpunkt ist dann der Händler, an den man seine Drogen verkauft. Danach ist man erst einmal mit allem durch, abgesehen davon, dass die Polizisten noch bis max. 30 min. nach dem Verkauf den Drogendealer nach vergangenen Lieferanten befragen können und diese dreckige Ratte natürlich nachgibt und alle Namen kampflos ausspuckt. Daraufhin  kann es passieren, dass ein scheinbar unschuldiger Bürger auf der Fahndungsliste der Justiz landet und bei der nächstbesten Gelegenheit eingebuchtet wird.
Dieses bisherige System hat in meinen Augen ein paar ganz große Schwächen:

  • Drogen Touren unterscheiden sich nicht wirklich von normalen Rohstoffen
  • Polizisten haben die Möglichkeit wichtige Punkte/Routen zu überwachen (auch wenn sie dies natürlich nicht tun, denn im RP wissen sie ja nicht, wo der Drogendealer/Verarbeiter ist ;-))
  • Die Befragung des Drogendealers geschieht willkürlich und der Spieler kann keinen Einfluss nehmen
  • Nachträgliches Bestrafen, obwohl der Spieler auf der Tour selber nicht erwischt wurde
  • Zu wenig Abwechslung

Ein weiter wichtiger Punkt ist das Balancing, denn einerseits sollen Drogen so lukrativ sein, dass es sich lohnt, ein Risiko einzugehen. Sie dürfen aber nicht so wertvoll sein, dass nichts anderes mehr gefarmt wird und es muss geregelt werden, was z. B. Nachts ist, wenn keine oder nur weniger Polizisten online sind.

Aus all diesen Gründen und weil ich an mich selbst  den Anspruch stelle gute und vor allem innovative (Altis-Life Kiddis dürfen dieses Wort gerne googeln) Scripte zu entwickeln, habe ich bereits vor Längerem beschlossen, diese Missstände zu beseitigen.

Clarkson City

Was danach geschah…

Ich suchte also eine nach einer Idee, welche das bestehende Drogen-System neu gestaltet und hatte auch direkt einige Ideen. Viele dieser genialen Einfälle, erwiesen sich schnell als zu aufwendig oder unmöglich umzusetzen. Daher wurde immer wieder nach neuen Ansätzen und Lösungen gesucht, die kommende Version ist ein kleiner Teil dessen, was ich mir am Anfang mal vorgenommen habe. Ob und wann daran weiter gearbeitet wird, kann ich jetzt noch nicht sagen. Das neue System bietet aber auf jeden Fall großes Potenzial, weiter entwickelt zu werden.

Ein Bootsanleger

Ja ja, was kommt den jetzt?

Alle Drogen Felder werden von der Karte verschwinden, ebenso alle Verarbeiter und Dealer. Dafür gibt es einen neuen Drogendealer mit dem Namen „Ricky Nacho“, dieser arbeitet für eine große Untergrundorganisation, deren Boss unbekannt ist. Ricky ist für den Vertrieb von Drogen und das Rekrutieren neuer Lakaien verantwortlich. Ab Level 10 hat jeder Spieler die Möglichkeit Ricky zu kontaktieren und nach einem Auftrag zu fragen. Pro Server Periode sind maximal 3 Aufträge möglich. Diese 3 Aufträge unterscheiden sich in ihrem Schwierigkeitsgrad  und in der Belohnung. Während der 1. Auftrag noch ziemlich einfach ist und wenig einbringt, ist der 2. schon recht lästig aber ergiebiger. Der 3. Auftrag ist (hoffentlich) schwer bringt dafür aber eine großzügige Belohnung. Ricky ist aber auch eine gemeine hinterhältige Person und stellt neue Kuriere gerne mal auf die Probe, es ist also durchaus möglich, dass die Polizei ein Tipp bekommt, wo gerade ein Drogendeal abgewickelt wird.
Neben der Bezahlung gibt es bei jedem Auftrag auch noch Drogen und Einfluss-Punkte. Diese Einfluss-Punkte haben bisher noch keinen wirklichen Nutzen, dieser kann später aber noch kommen. Da Punkte nicht leicht zu bekommen sind, ist es sinnvoll jetzt schon mit dem Sammeln zu beginnen. Die Drogen hingegen können konsumiert oder weiter verkauft werden. Ein weiteres Feature ist die „Sucht“. Ein Süchtiger braucht Stoff, hat er diesen fühlt er sich ausgesprochen gut (positive Effekte: Hunger, Durst, Ausdauer, Gesundheit). Aber wehe, er ist zu lange ohne Schuss, dann passiert das Gegenteilige. Eine Sucht muss nicht unbedingt schlecht sein, die positiven Effekte sind gerade in einem Gefecht von großem Vorteil. Um von seiner Sucht weg zu kommen, hilft nur der knall harte kalte Entzug oder eine Therapie bei den Medics.

Neben den großen Änderungen wir es auch einige kleine Veränderungen geben. Beim Durchsuchen von Personen und Fahrzeugen gibt es z. B. die Chance, dass Drogen nicht gefunden werden, besonders wenn Kofferraum oder Taschen noch dazu mit anderen (legalen) Dingen gefüllt sind.

Auch das Ausrauben wurde überarbeitet

Was ich sonst noch zu sagen habe:

Ich hoffe natürlich, dass direkt alles funktioniert. Aus der Erfahrung weiß ich aber, dass dies nicht der Fall sein wird. Daher sind wir auf eure Hilfe angewiesen und bitten euch alle Fehler  im Bugtracker zu melden. Des Weiteren würde ich mich natürlich sehr über konstruktive aber auch ehrliche Kritik im Forum oder im Gespräch freuen.

Übrigens ist das Drogen DLC keine Erweiterung  wie von EA und Konsorten. Das Update ist für alle kostenlos und im vollen Umfang verfügbar.

Wenn alles nach Plan läuft und die letzten Tests erfolgreich sind, wird das Update in den kommenden 1-2 Wochen auf dem Server für alle implementiert.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und denkt immer dran: „Es ist nicht alles Schnee, was weiß ist“.

Der Drogendealer ist bald weg
#74 Das große Drogen DLC

2 Gedanken zu „#74 Das große Drogen DLC

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: