In den vergangenen Monaten haben wir unsere Mods, die Karte und die Funktionen in der Mission immer weiter verbessert. Wir haben Fehler behoben und viele kleine Quality of Life Funktionen umgesetzt. Was wir seit längerem nicht mehr geschafft haben, ist ein richtig großes Content Update. Doch das wird sich sehr bald ändern!

Blood, Water & Wine

Das Blood, Water & Wine DLC bringt in allen Bereichen (Terrain, Mods und Mission) coole neue Funktionen. Das Ganze ist schon etwas länger in Planung, musste aufgrund der anderen Arbeiten jedoch bisher immer wieder verschoben werden. Seit Anfang letzter Woche arbeitet jedoch das gesamte DEV Team mit Hochdruck daran, euch tollen neuen Content zu bringen. So wie alle anderen Updates vorher wird das Ganze natürlich kostenlos für alle kommen – DLC klingt nur immer so nett.

(Unter) Wasserwelten

Wasser ist in Arma immer so eine Sache: Einerseits macht Wasser einen großen Teil der Karte aus und bietet sehr viele Potentiale für coole Features, andererseits gibt es diverse technische Limitierungen, die Wasser zu einem schwierigen Thema machen.

Mit dem Blood, Water & Wine DLC wollen wir, wie der Name schon sagt, ein bisschen was in diesem Bereich machen. Dazu gehört auch, dass das Tauchsystem vollständig überarbeitet wurde und nun z.B. richtige Taucherflaschen zum Tauchen benötigt werden. Es werden außerdem zwei neue Jobs im Wasser verfügbar sein, sodass auch die Boote ein großes Upgrade erhalten.

Neue Welten

Mit dem Update wird der Horizont von Nordholm um eine Insel reicher. Die neue Insel, zu der wir uns wie immer noch einen Namen überlegen müssen, liegt etwas abseits der Hauptinseln und ist insgesamt etwas mediterraner als der Rest.

Die Insel wird schon länger von einer kleinen Gruppe Menschen besiedelt und war früher Schauplatz blutiger Kämpfe. Auslöser dafür sind die auf der Insel vorkommenden Diamanten, welche genutzt wurden, um Kriege im nahe gelegenen Havenborn zu finanzieren. Heute ist die Insel vor allem für ihren hervorragenden Wein und die fantastischen Unterwasserwelten um die Insel herum bekannt.

Die Erschließung der neuen Insel ist ein kostspieliges und aufwändiges Projekt, welches die Regierung von Nordholm nicht alleine stemmen kann. Sie ist daher auf die Hilfe ihrer Bürger angewiesen.

Boote und Flugzeuge

Die neue Insel wird zwar nicht all zu weit weg von den Küstenabschnitten Nordholms liegen, erreichbar ist sie dennoch nur über den Luft oder Seeweg. Damit der Transport von großen Mengen Gütern von und zur Insel möglich ist, werden die Flugzeuge und Boote umgerüstet und erhalten einen größeren Kofferraum. Wir hoffen dadurch, den beiden Transportmitteln endlich einen Sinnvollen Zweck zu geben.

Als Krönung obendrauf wird mit dem Update auch die seit langem sehnlichst erwartete Fähre endlich fertig. Die Fähre wird mehrere LKW laden können und sollte eine große Hilfe dabei sein, Güter und Fahrzeuge von und zur neuen Insel zu transportieren.


Wir hoffen euch gefallen die neuen Änderungen. Es ist natürlich noch deutlich mehr geplant, als ich es jetzt in diesem Blog vorstellen konnte. Aber wir wollen ja nicht alles gleich verraten. Ein genaues Release Datum gibt es noch nicht, aber wir hoffen alles im Oktober fertig zu bekommen. Wie immer werden wir das Ganze aber erst veröffentlichen, wenn wir das Gefühl haben, dass es bereit ist.

Wir wünschen euch weiter viel Spaß beim Spielen und freuen uns sehr, euch die nächsten Wochen mehr Infos geben zu können.

#120 Blood, Water & Wine
Markiert in:                                             
%d Bloggern gefällt das: