Ausnahmsweise ein Gastbeitrag von Greeny, Bene hat Urlaub.

Warum ?

Viele unserer aktuellen ca. 150 Fahrzeuge und Objekte sind sehr alt und in früheren Qualitätsiterationen entstanden, manche sind schon über 2 Jahre unverändert. Das zeigt sich auch auf dem Server, die Fahrzeuge die von euch gefahren werden bilden nur einen kleinen Teil des Fuhrparks ab, eine große Menge der Fahrzeuge besitzt kaum einer und parkt diese noch seltener aus.

Das liegt offensichtlich an Balancing und Qualität dieser Fahrzeuge, beides keine unlösbaren Probleme und um euch in Zukunft effektiv mehr Fahrzeuge zu bieten ohne neue hinzuzufügen entstand die Qualitätsoffensive „Rework 2020“. Ziel ist es vor allem die ungenutzten Fahrzeuge zu überarbeiten oder zu mit besseren Modellen zu ersetzen.

Einige der alten Fahrzeuge sind aber auch vom Modell gesehen nicht zu retten und werden daher ersetzt durch Fahrzeuge gleicher Art. Im letzten Update wurde beispielsweise der Citroen DS4 durch den neuen VW Polo mit sehr ähnlicher Leistung ersetzt.

Federungen im Test

Inhalt des Reworks

Ein Rework besteht aus mehreren Teilen die je nach aktuellem Stand des Fahrzeugs notwendig sind.

Mesh-Übearbeitung

Das Modell muss möglicherweise überarbeitet werden, Polys reduziert, Teile neu modelliert oder ersetzt werden. Fehler im Modell werden behoben.

Grüße gehen raus an die Arma 3 Blender Toolbox

Material

Oberflächenmaterial wird ausgetauscht um visuellen Schaden an Scheiben und Karosserie zu ermöglichen

Schon besser wenn die Scheiben nicht verschwinden

Schatten

Schatten werden überarbeitet oder im Worst-Case überhaupt erst hinzugefügt, keiner mag Autos die aussehen als würden sie fliegen.

Shadow-LODs helfen gegen fliegende Reifen

Schadensmodell

Hitpoints und Fire-Geometry (verantwortlich für das Erkennen von Treffern) werden neu erstellt Schüsse sollen nicht an der Motorhaube hängen bleiben oder Passagiere unverwundbar werden.

Hitpoints visualisiert

Fahrverhalten

Fahrverhalten, vor allem Federung und Bremsverhalten werden überarbeitet. Viele Fahrzeuge haben hier die selben Werte und keine bzw. minimale Federung. Bei vielen Fahrzeugen blockieren aktuelle die Frontreifen beim Bremsen und das Fahrzeug bricht aus, dies beheben wir im Rework. Ebenfalls legen sich die Autos in Kurven und verbessern so das Fahrverhalten, außerdem werden kleine Unebenheiten im Boden besser abgefedert, sodass man nicht mehr über kleine Buckel von der Straße fliegen sollte.

Ein Offroad-Fahrzeug sollte auch Offroad fahren können

Texturen

Texturen werden zusammengeführt und überarbeitet um Dateigröße und Performance zu verbessern.

Warum 20 Dateien wenn es 5 sein könnten ?

Tachos

Digitale Tachos ersetzen die Nadel. Leider sind Tacho-Animationen nicht grad Performancesparend, um den Innenraum nicht allzu sehr abzuwerten führen wir falls passend Digitale Tachos („MFD“) ein.

MFD im VW Polo

Wie geht es weiter ?

Wir werden versuchen ab jetzt alle 2-4 Wochen ein neues Update mit Reworks zu bringen, wir können nichts versprechen versuchen aber in den nächsten Monaten möglichst alle Fahrzeuge zu überarbeiten. Es wird zu jedem Update ein Spotlight mit den geänderten Fahrzeugen geben!

Das Spotlight letzter Woche

Kann ich helfen ?

Ja! Viele unserer alten Modelle sind schlichtweg schlecht für Arma geignet, wir haben vor kurzem einen sehr guten Modellierer gefunden und die Möglichkeit uns Modelle zu schenken wieder eröffnet.

Mehr Infos dazu im Forum.

#136 Reworks 2020
Markiert in:                     
%d Bloggern gefällt das: