Lang ist es her das ein Blog erschienen ist. Viel hat sich bei ReallifeRPG verändert in einem Jahr.


Das Problem

Viele Umstellungen im Team, die meisten von uns Blicken auf ein wieder sehr stressiges Jahr zurück. Üblicherweise wagt man es ja zwischen den Jahren zurück auf eben dieses Jahr zurückzublicken und Resümee zu ziehen. Und während die erste Hälfte des Jahres bei ReallifeRPG „Business as usual“ war müssen wir uns ehrlicherweise eingestehen, dass ReallifeRPG im Sinne von Updates und Content nach dem Sommer, den wir alle sehr genossen haben, leider etwas nachgelassen hat.

Das neueste Update bringt wieder Schnee, Weihnachtsmärkte und eine neue Bank. Wir hoffen ihr konntet es bereits ausprobieren!

Die Gründe

Die Gründe sind breit gefächert und ich bin sowieso der Meinung niemand braucht sich in den letzten 2 Jahren für Veränderungen zur rechtfertigen, doch sehen wir uns in einer Verantwortung für unsere Community – Es nächstes Jahr besser zu machen. Wie auch schon im Forum geschrieben sind einige von uns jetzt bereits seit 7 (!) Jahren dabei und ich denke ich brauche nicht zu erwähnen was sich so alles tut im Leben in dieser langen Zeit. Einige ältere Devs waren in der Schule als ReallifeRPG losging, dann in Ausbildung/Studium und nun teilweise schon im Vollzeitjob. Wie das nun mal in einer Community ist, ist nichts Konstant. Da gibt es viele Ups und Downs, mal 3 volle Server, mal nur ein halber. Mal Weihnachts-Spendenaktionen die einen zu Tränen rühren, mal dicke Luft und Auszeiten.

Worauf ich hinaus will – es ist viel in der Pipeline. Die Bewegung im Team die ich beobachtet habe und der Wille wieder neues, großes in Arma zu schaffen hat mich schwer beeindruckt und ich glaube fest das es euch die Resultate auch werden! Daher bitte ich euch uns noch ein wenig die Treue zu halten, ich weiß unsere Community ist besonders. Das haben mir über 7 Jahre eindrücklich gezeigt: Spendenaktionen, Reallife-Treffen, gegenseitige Unterstützung in schweren Zeiten und Verständnis für DEVs und Admins die eben auch nur Menschen sind.

Zu Weihnachten, in eigener Sache

Daher noch etwas in eigener Sache von mir (Greeny): Die Spendenaktion jedes Jahr zu Weihnachten hat für mich ganz persönlich ReallifeRPG auf ein anderes Level gehoben. Ich habe mir vor ein paar Tagen nochmal das Video von 2019 angeschaut (YouTube) und ich schwöre jemand neben mir hat angefangen Zwiebeln zu hacken. Ich weiß noch wie ich damals das Video im ICE – WLAN finalisiert habe und mir da erst richtig bewusst wurde wie geil das eigentlich ist was wir da geschafft haben. Dank euch!

Bitte nehmt auch dieses Jahr teil unter: donate.realliferpg.de – Tut etwas gutes, egal ob mit Geld oder euren Taten, denn ihr macht den Server zu deutlich mehr als Scripts und Mods. Bitte lest auch den Forumspost von Sascha aka Memphis.

Wie von euch gewünscht bekommt ihr als Dankeschön den Mclaren GT3 650S.

Frohe Weihnachten euch allen!

#147 In eigener Sache zum Jahresende
%d Bloggern gefällt das: