Wie versprochen müsst ihr kein Jahr auf den nächsten Blog warten. Passend zu den im Verhältnis aktuell abgekühlten Temperaturen geht es heute um das Wetter in Arma und wie unser System des wirtschaftlichen Totalschadens gescheitert ist.

Wetter

Dass Arma seine Besonderheiten hat, wissen wir ja alle. Doch eigentlich gibt es fast für alles eine Lösung, jedoch anscheinend nicht beim Wetter. Dies ordentlich zu kontrollieren scheint genauso schwer wie in der Realität und das obwohl Arma zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten bietet. Mit der 8.0 wurde das Wettersystem eingefügt, was uns unterschiedliche Bewölkungsstärken gebracht hat, jedoch leider auch sehr viel Regen und Gewitter. Aufgrund dessen, dass sich beim lokalen Testen, bzw. beim Zeitbeschleunigen die Ergebnisse vom Server unterscheiden, ist das testen und herumspielen mit den unterschiedlichen Parametern mühselig.

Grundsätzlich funktioniert Wetter in Arma so: Es gibt einen Wert zwischen 0 und 1, welcher die Stärke der Bewölkung angibt. Ab einem Wert von 0.5 kann es regnen. Ungünstigerweise ist es nicht möglich, die Wahrscheinlichkeit dafür einzustellen und anscheinend ist sie von Arma aus sehr hoch eingestellt. Was dazu führt, dass es recht häufig regnet. Ein zusätzlicher Wert welcher bestimmt, ob es aktuell regnet, gibt es in Arma, da wir jedoch aus Performancegründen nur alle 30 min das Wetter ändern kann es dementsprechend lange dauern bis der Regen wieder ausgeschaltet wird.

Das hat schlussendlich dazu geführt, dass wir für die 9.0 das Wettersystem vorerst ausgeschalten haben. Mit der 2.0.4 wurde dieses nun wieder aktiviert und wir werden in den nächsten Updates beobachten, wie sich der Regen bei unterschiedlichen Einstellungen verhält. Bis wir die richtigen Einstellungen gefunden haben kann es jedoch passieren, dass ihr etwas häufiger im Regen stehen müsst.

Bewölkungswert: Links 0.6 / Rechts 0.2

Totalschaden

Ein weiteres Feature, welches über die letzten Jahre stark verändert hat, ist der Kilometerstand. Auf Wunsch der Community wurde zur 8.0 ein Kilometerzähler eingefügt, jedoch wollten wir nicht einfach eine Zahl haben, welche nur im RP verwendet werden kann, sondern ein tatsächlich Gameplay Feature. Wir entwickelten eine recht komplizierte Formel, welche angibt, wann wie viel Schaden ein Fahrzeug bekommt. 

Die Idee hinter den unterschiedlichen Wartungspaketen war, dass eine Firma den Kunden betrügen kann. Damit jedoch überhaupt solche Situationen entstehen müssen regelmäßig Wartungen durchgeführt werden, was leider fast nie gegeben war. Warum das passiert ist, hat mehrere Gründe. Der Kern des Problems war jedoch, dass die zuvor angesprochene Formel eine Art „wirtschaftlichen Totalschaden“ beinhaltete, welcher zu Folge haben sollte, dass dem Spieler nichts anderes übrig bleibt, als das Fahrzeug zu verschrotten. Jedoch haben wir nicht bedacht, dass dieses System das komplette Verständnis für den Fahrzeugbesitz umwirft, welches seit Beginn von Altis Life existiert. Das hatte zur Folge, dass niemand sein Fahrzeug verschrottet hat. Und Wartungen als nicht sinnvoll angesehen wurden.

Mit der 9.0 haben wir einige Änderungen an dem System vorgenommen. Die Formel wurde abgeschafft und es ist nun möglich sein Fahrzeug immer weiter warten, wie bei einem Haus. Des Weiteren wurden gleichbleibende Intervalle eingestellt, nach denen das Fahrzeug gewartet werden muss, dies verbessert die Berechenbarkeit einer Wartung. Mit diesen Änderungen hoffen wir, dass etwas mehr Bewegung in das Fahrzeugwartungsgeschäft kommt. In den nächsten Updates werden wir noch einige kleine Bugs beheben und eventuell andere kleine Änderungen vornehmen.

Für die Zukunft

Im Hintergrund wird zudem an einem größeren Feature gearbeitet, von welchem ich euch in einem kommenden Blog genaueres erzählen werde. Bis es jedoch soweit ist, kann ich euch nur einen kleinen sneak peek geben, welcher zugegebenermaßen nicht besonderes aussagekräftig ist. Und wer noch nicht Fiebers Bild gesehen hat, sollte mal im Forum vorbeischauen.

Zusammenfinden

Ein kleines Thema zum Schluss. Im Forum werden immer mal wieder Bilder von privaten Treffen hochgeladen. Es freut mich sehr zu sehen, dass nicht nur hier im Dev Team über das Spiel hinaus Freundschaften entstehen und private Treffen organisiert werden. Ohne Werbung machen zu wollen, ist dennoch ein Event wie die Gamescom, die nun endlich seit 2 Jahren Pause wieder ordentlich stattfinden kann, ein perfekter Ort um sich mal im Reallife kennen zulernen. Und vielleicht läuft man sich ja zufällig über den Weg. Bis dahin wünsche ich euch noch viel Spaß auf dem Server.

Forumbild von Hans G. Ludolf
#149 Gutes Wetter
Markiert in:                         
%d Bloggern gefällt das: